Das Drakonische Grinsen

Das Drakonische Grinsen, von Maik Beta.

Mir hat das Spiel gut gefallen. Es ist kurz und knapp geschrieben, was mich in diesem Fall aber etwas stört.

Das Potential eines CYOA-Systems mit langen, flüssigen, lebendigen, stimmungsvollen Textpassagen wird bei weitem nicht ausgenutzt. Der Text ist zu kurz, um eine Atmosphäre aufzubauen und rauscht auch zu schnell am Leser vorbei. Die Geschichte an sich ist verwirrend und schwer nachvollziehbar.

Wer abgedrehte Geschichten mag, kann mit DDG eine nette Viertelstunde verbringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.